VERSANDKOSTENFREI AB 30€ BERATUNG: 09438 - 943 263 12 / INFO@DR-KAPPL.DE

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Für den geschäftlichen Verkehr der Firma Nature-Health-Concept GmbH mit Endverbrauchern gelten folgende allgemeine Geschäftsbedingungen:

Gültigkeit

Die Lieferungen und Leistungen der Firma Nature-Health-Concept GmbH – im Folgenden kurz NHC genannt – erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten von Aufnahme der Geschäftsbeziehung an auch für Folgegeschäfte, es sei denn, dass neue allgemeine Geschäftsbedingungen in Kraft treten oder Individualabreden getroffen werden. Diese Geschäftsbedingungen gelten spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung als angenommen.

Bestellung

Nach Auswahl der gewünschten Produkte durch Eintragen der gewünschten Menge im Bestellformular füllen Sie bitte die vorgesehenen Felder mit Name, Anschrift etc. vollständig aus. Prüfen Sie bitte Ihre Angaben auf Vollständigkeit, bevor Sie das Formular absenden. Erst durch Absenden des fertigen Formulars lösen Sie eine verbindliche Bestellung aus.

Preise

Die Preise verstehen sich als Bruttopreise incl. der derzeit gültigen MWSt.-Sätze.

Lieferbedingungen

Lieferungen ab einem Auftragswert von € 29.- erfolgen verpackungs- und versandkostenfrei. Unter einem Auftragswert von € 29.- wird eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale in Höhe von derzeit € 3,95 berechnet. Durch besondere Versandwünsche des Käufers verursachte Mehrkosten gehen zu seinen Lasten. Die Wahl von Lieferweg und Lieferart bleibt dem Versender vorbehalten. Das Transportrisiko trägt der Käufer. Bei Sendungen ins EU-Ausland sind Porto und Verpackung vom Empfänger zu bezahlen. Bei Sendungen ins Ausland außerhalb der EU fallen evtl. zusätzliche Zollkosten an, die in voller Höhe vom Käufer zu tragen sind. Die anfallenden Porto- und evtl. Zollkosten bei Lieferungen ins Ausland können zuvor bei der NHC angefragt werden.

Versicherung

Die Ware ist pro Paket/Päckchen bis zu einem Wert von € 500.- gegen Transportschäden versichert. Transportschadensfälle sind unverzüglich zu melden.

Beanstandungen

Sollten Waren der NHC mangelhaft sein, so hat der Besteller den Mangel unverzüglich anzuzeigen. Der NHC steht in diesem Fall das Recht zu, den Mangel durch Ersatzlieferung einwandfreier Ware zu beheben. Erst wenn die Ersatzlieferung nicht zur Übersendung mangelfreier Ware führt, hat der Besteller das Recht, vom Vertrag zurückzutreten oder Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen- ausgeschlossen. Die NHC haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet die NHC nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf Fahrlässigkeit der NHC beruht. Sofern die NHC fahrlässig eine Kardinalpflicht oder eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht der NHC auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Gewährleistungsansprüche gegen die NHC stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.

Zahlungsweise

Die Rechnungen liegen der Warenlieferung bei und sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Bei Zahlung nach Fälligkeit werden Zinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank berechnet. Der Besteller kommt spätestens in Zahlungsverzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung leistet. Lieferungen ins Ausland werden nur gegen Vorkasse ausgeführt. Diese Vorabzahlung kann durch Überweisung des vollständigen Betrages auf das Konto der NHC bzw. durch Übersendung eines Verrechnungsschecks in entsprechender Höhe erfolgen. Der Versand der Ware erfolgt dann nach Verbuchung des Zahlungseingangs auf dem Konto der NHC. Der Kunde kann nur mit solchen Gegenansprüchen aufrechnen, die von der NHC nicht bestritten werden oder rechtskräftig festgestellt sind.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum der NHC und darf nicht mit Rechten Dritter belastet werden. Bei Weiterveräusserung der gelieferten Ware tritt der Käufer im Voraus die aus dem Weiterverkauf entstehenden Forderungen an den Verkäufer ab.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist 92224 Amberg/Opf.

Datenspeicherung

Die für eine Bestellung notwendigen Daten werden im Rahmen der Vertragsbeziehung von der NHC gespeichert und lediglich für diesbezüglich notwendige Zwecke genutzt. Ihre persönlichen Daten unterliegen dem Vertrauensschutz. Eine Weitergabe der Daten an Fremdfirmen mit dem Ziel einer werblichen Nutzung ist hiermit von Seiten der NHC ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.